Schimmel

Was ist Schimmel und Schimmelpilz?

Schimmel nennt man spezielle Pilze, von denen es mehrere tausend Arten gibt. Typisch für Schimmelpilze ist ihr fadenförmiges Wachstum und das Bilden von mikroskopisch winzigen Sporen, die nahezu überall zu finden sind. Wie andere Lebewesen auch, können Schimmelpilze nur wachsen und sich vermehren, wenn bestimmte Bedingungen dafür erfüllt sind. Sie sind äußerst widerstandsfähig und können über Jahre hinweg selbst in trockener Umgebung überleben, zum Wachsen brauchen sie allerdings Feuchtigkeit. Schimmelpilze sind sehr anpassungsfähig und finden auch schon bei geringer Feuchtigkeit in bewohnten Gebäuden ausreichende Lebensbedingungen.

Was ist Schimmel und Schimmelpilz?

Schimmel nennt man spezielle Pilze, von denen es mehrere tausend Arten gibt. Typisch für Schimmelpilze ist ihr fadenförmiges Wachstum und das Bilden von mikroskopisch winzigen Sporen, die nahezu überall zu finden sind. Wie andere Lebewesen auch, können Schimmelpilze nur wachsen und sich vermehren, wenn bestimmte Bedingungen dafür erfüllt sind. Sie sind äußerst widerstandsfähig und können über Jahre hinweg selbst in trockener Umgebung überleben, zum Wachsen brauchen sie allerdings Feuchtigkeit. Schimmelpilze sind sehr anpassungsfähig und finden auch schon bei geringer Feuchtigkeit in bewohnten Gebäuden ausreichende Lebensbedingungen.

Wie entsteht Schimmel

Ein Schimmelbefall in Wohnräumen äußert sich in Flecken, Verfärbungen, grau-schwarzen Belägen und einem unangenehmen Geruch. Dann kann Schimmel bereits die Substanz des Gebäudes und die Gesundheit der Bewohner beeinträchtigen. Die Schimmelpilze finden sie in Gebäuden ein breites Nahrungsangebot, wie am Tapeten oder anderes Material in Wandbeschichtungen und Bodenbelägen, aber auch Staub und Schmutzreste. Außer den Gebäudeteilen wie Wände, Decken, Fensterrahmen können dann auch Möbel, Kleidung, Bücher befallen werden.

Wie entsteht Schimmel

Ein Schimmelbefall in Wohnräumen äußert sich in Flecken, Verfärbungen, grau-schwarzen Belägen und einem unangenehmen Geruch. Dann kann Schimmel bereits die Substanz des Gebäudes und die Gesundheit der Bewohner beeinträchtigen. Die Schimmelpilze finden sie in Gebäuden ein breites Nahrungsangebot, wie am Tapeten oder anderes Material in Wandbeschichtungen und Bodenbelägen, aber auch Staub und Schmutzreste. Außer den Gebäudeteilen wie Wände, Decken, Fensterrahmen können dann auch Möbel, Kleidung, Bücher befallen werden.

Wie entsteht Schimmel

Ein Schimmelbefall in Wohnräumen äußert sich in Flecken, Verfärbungen, grau-schwarzen Belägen und einem unangenehmen Geruch. Dann kann Schimmel bereits die Substanz des Gebäudes und die Gesundheit der Bewohner beeinträchtigen. Die Schimmelpilze finden sie in Gebäuden ein breites Nahrungsangebot, wie am Tapeten oder anderes Material in Wandbeschichtungen und Bodenbelägen, aber auch Staub und Schmutzreste. Außer den Gebäudeteilen wie Wände, Decken, Fensterrahmen können dann auch Möbel, Kleidung, Bücher befallen werden.

Wodurch entsteht Schimmel in der Wohnung?

Schimmelpilz im Haus und in der Wohnung ist nicht nur ein Ärgernis, sondern schädigt die Gesundheit, das Wohnraumklima und die Bausubstanz.
Nicht ausreichendes Lüften der Wohnräume ist mit Sicherheit ein Faktor, der zu Schimmelbildung führt. Vor allem in der kalten Jahreszeit, wenn man gerne mal die Fenster geschlossen hält, ist die Gefahr besonders hoch. Doch auch durch Risse am Dach oder der Fassade kann Feuchtigkeit in die Räume dringen und Schimmelbildung hervorrufen. Durch die Feuchtigkeit bilden die Schimmelpilze ein mikroskopisches Geflecht auf den befallenen Oberflächen und in den Stoffen. Um sich fortzupflanzen, geben die Pilze Sporen ab. Diese atmen wir Menschen ein, massenweise täglich.

Wie gefährlich ist Schimmel in der Wohnung?

Mit einer durch Schimmelpilze verunreinigten Wohnung ist nicht zu spaßen. Eine Gesundheitsgefährdung durch Schimmelpilz in der Wohnung ist mittlerweile medizinisch nachgewiesen. Neben hartnäckigen Erkrankungen der Atemwege durch die belastete Luft kann sich ebenfalls eine schwerwiegende Allergie entwickeln. Bekannte Erkrankungen in einer solchen befallenen Wohnung sind unter anderem auch Husten, Fieber, Bronchitis oder auch Augenreizungen. Dazu können gar chronische Erschöpfungszustände, Muskelschmerzen und Konzentrationsstörungen eine Folge sein. Die Gesundheit von immunschwachen Personen, Allergikern, Schwangere oder Kindern ist besonders gefährdet, diverse Schäden durch den Einfluss von Schimmelpilzen zu erleiden. Sie sehen, mit Schimmelpilzen ist nicht zu scherzen.

Schimmel Sanierung

Your Content Goes Here

Schimmelbeseitigung

Your Content Goes Here

Schimmelreinigung

Your Content Goes Here

Schimmelpilzsanierung

Your Content Goes Here

Schimmel Gutachtung

Your Content Goes Here

Schimmelexpertise

Your Content Goes Here

Schimmel Analyse und Prävention

Your Content Goes Here

Hydrophobierung

Your Content Goes Here

Feuchtigkeitsmessung

Your Content Goes Here

Schimmelbefall im Haus

Your Content Goes Here